LIKE A BONBON!

Processed with VSCOcam with f2 preset

Processed with VSCOcam with f2 preset

Processed with VSCOcam with f2 preset

Coat – Primark (same here) / Shirt – ZARA / Jeans – ZARA / Chelsea’s – Sasha Shoes

Mein Gott Walter, die Zeit vergeht wie im Flug und in ein paar Wochen ist Mini-Me endlich da. Mein Dickbauch platzt (gefühlt) bald aus allen Nähten. Gut, dass ich das Nest schon gebaut und den kleinen Kleiderschrank gefüllt habe. Die einem 10-Meter-langen Kassenbon ähnelnde To-Do&NotToDo-Liste wird mit jedem Durchblättern von Babyzeitschriften länger. Aber immer mit der Ruhe. Denn allmählich geht es sich in den Chelsea Boots recht schwerfüßig. Der perfekte Herbstschuh ist seit Jahren ein Klassier und gehört in jeden gut aufgeräumten Schuhschrank. In meinem ist jetzt wieder viel Platz, da es für mich morgen zum Flohmarkt geht. Unter den Hammer kommen einige meiner Modeschätze. Zum ersten Mal stell ich mein Verhandlungsgeschick unter Beweis und bin gespannt, wen ich von euch alles treffe. ♥

street

Processed with VSCOcam with f2 preset

Processed with VSCOcam with f2 preset

Processed with VSCOcam with f2 preset

Processed with VSCOcam with f2 preset

 Sunnies – New Yorker / Coat – H&M (same here)/ Jeans – ZARA / Shoes – Mango (same here)

Oversize reißt auch in diesem Jahr nicht ab. Der Trend geht keinesfalls zu weit. Wichtig ist, ihn wohl zu portionieren. Meine Devise: 1 XXL-Teil mit figurbetonten Sachen kombinieren.

So bringt jede Jahreszeit persönliche Modelieblinge mit sich. Oft nicht neu aufgelegt, sondern fest etablierter Bestandteil der Moderoutine. Dabei geht jeder seinen eigenen Modeweg. Trendsetting steht da nicht im Mittelpunkt. Schön ist, was gefällt. Mode soll Spaß machen. Keiner soll sich verbiegen und sich verkleiden. Sein eigenes Mode-Ich zu finden, ist eine spannende Reise. Mit 15 war ich Baggy, mit 18 Tussi und 10 Jahre später so, wie ihr mich auf dem Blog seht. Ein paar mehr (lustige) Facts könnt ihr hier auf meinem Instagram-Account nachlesen. ♥

final

white4

white2

white

white1

Sunnies – New Yorker (similiar here) / Dress – Sheinside / Bag – H&M / Shoes – ZARA (similiar here)

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat 2. So zieht auch die Sonne ihre Strahlen ein und gewährt dicken Regenwolken den Vortritt. Da zieh ich mein Ass aus dem Ärmel: den wohl letzten Sommer-Schnappschuss. Simple as usual. Galt “weniger ist mehr” in den letzten Wochen als erfrischend, sind wir dank sinkender Temperaturen künftig über jeden Zentimeter Stoff mehr dankbar. Die Herbstkollektionen sind in den Läden angekommen und haben mich in mein altes “for good and all black” Raster fallen lassen.

Anderes Thema: Schirm aufspannen reicht nicht aus, um regnerische Herbsttage abzuwehren und Schönwetterbilder für den Blog zu zaubern. Plan B muss her. Ich zimmere mir also mein eigenes kleines Studio und bin über jeden Tipp von euch dankbar. ♥

MORNING BLUE(S)

blog

Processed with VSCOcam with f2 preset

Processed with VSCOcam with f2 preset

Processed with VSCOcam with f2 preset

 Hat – H&M / Dress (sponsored by Isabella Oliver) / Jacket – ZARA / Shoes – Pimkie (old)

Der frühe Vogel? Morgenstund hat Gold im Mund? Nö! Die Snoozle-Taste wird bis zu letzten Minute gedrückt. Behebig wird ein Fuß vor den anderen gesetzt. Die Hausschlappen folgen der Marschrichtung im Schneckentempo und bleiben nur zu oft auf halber Strecke liegen. Streichhölzer wären jetzt hilfreich, um die Kontaktlinsen in Position zu schieben. Klare Sicht! Fast bin ich über den Berg. Wenn die Duschtropfen auf mich niederprasseln, gibt sich der morgendliche innere Aufsteh-Schweinehund geschlagen. Ich komme in die Gänge! Freundlich grüßt der Nachrichtensprecher und auf geht’s! Ich finde mich in den Tag. Passend zum Morning Blues in saftigem Blau. Isabella Oliver überraschte mich mit dem Kleid für kleine Kugelbäuche. So geht der Tag gut los ♥♥♥.

TEAM FRIES

karo2

karo

karo1

karo3

Dress - sheinside  / Blouse – rue21 (same here) / Shoes – ZARA ($$ version here)

Doro-Rot-Weiß! Wie eine Pommes auf zwei Beinen. Das Kartoffelstäbchen hüllt sich in ein weißes Flatterkleidchen getoppt mit Karohemd. Das schmeckt mir! Minus Kalorien. Plus glühende Kreditkarte. Aufgeräumt wird mit dem Mythos “Essen für 2″. Quatsch mit Soße! Fakt ist: Der Vitamin- und Mineralstoffbedarf steigt. Abgedeckt wird dieser durch eine ausgewogene Ernährung mit hoher Nähstoffdichte. Pro Obst und Gemüse! Ob man die Finger dank der insbesondere anfänglichen Heißhungerattacken vom Pizzarad oder den allzu leckeren Schaumküssen lassen kann, ist fraglich. Muss man auch nicht. Gehört ja auch irgendwie dazu und pegelt sich nach kurzer Zeit wieder ein. Zwei Wochen schaufelte ich genüsslich Unmengen von Pizza in mich hinein. Erstaunlich: Als alte Naschkatze ist es mir nach wie vor ein Rätsel, wie mein Zuckerhaushalt aus den Fugen geraten ist. Ich mag keine Schokolade mehr. Aber modehungrig bin ich nach wie vor.